Kampfkunst in Marzahn Hellersdorf

Jeet Kune Do

selbstverteidigung kampfkunst in marzahn hellersdorf jkd berlin

Jeet Kune Do (JKD) - Der Weg der stoppenden Faust wurde in den 60 er Jahren von Bruce Lee entwickelt, sie ist eine Selbstverteidigung, hier geht es nicht um Wettkampf, man läuft keine Katas und es steht auch keine Tradition dahinter. 

In dieser Selbstverteidigung geht es einen Angriff so früh und so hart wie möglich zu stoppen um dann weitere Techniken anzuwenden oder zu flüchten, die Selbstverteidigung besteht aus den Strategien, Taktiken und Konzepte des Boxen, Wing Chun und Fechten. Natürlich haben wir keinen Degen in Hand, aber die Schrittarbeit ist ein Bestandteil von JKD geworden.

Jeet Kune Do (Selbstverteidigung) - 5 Wege des Angriffes

jkd berlin marzahn hellersdorf, selbstverteidigung kurs
Sijo Bruce Lee

Ein Konzept stammt aus dem europäischen Florettfechten, man nennt diese  5 Wege des Angriffes:

  • S.D.A./S.A.A. (einzelne Tritte/Schläge werden ausgeführt bzw. werden diese auch aus einen bestimmten Winkel ausgeführt)
  • A.B.C. (Kombinationen aus Tritte und Schläge)
  • P.I.A (Hier werden Finten eingesetzt)
  • A.B.D. (Die Deckung wird fallen gelassen um dann zu kontern)
  • H.I.A. (begrenztes festlegen der Extremitäten um weitere Techniken anzusetzen)

Die 5 Wege kann auch mit den 4 Distanzen (Kick-/Box-/Trapping-/Grapplingdistanz) vermischt werden.

Wir trainieren Technik, Konzepte und Attribute, weil diese drei Komponente gleichen wie ein Zahnradwerk, sie funktionieren miteinander und bilden das JKD - die realistische Selbstverteidigung. 

Männer und Frauen, ich lade euch recht herzlich zum Probetraining nach Marzahn Hellersdorf ein, lernt die Selbstverteidigung und den Trainer kennen, für das Training braucht Ihr was zum trinken, ein Handtuch und jede Menge Motivation und gute Laune, wenn Ihr Boxhandschuhe und Schienbeinschutz habt, dann könnt Ihr die Sachen auch mitbringen.